Council

Aktuelle Termine:
Council und Kunst (Kennenlernkurs),“ Von der Kunst des Zuhörens zur Kunst des Ausdrucks“

Infos: vision-council@bighand.org

 

Woher kommt Council?

Council ist eine Kommunikationsform, die ursprünglich von den Nativ Amerikans bewahrt wurde. Teile des Council finden sich in allen Kulturen. Seit 1984 wurde es von den Begründern der Ojai-Foundation in Kalifornien weiterentwickelt und erfolgreich in unsere Kultur transformiert. Es wird dort bereits in Schulen, Betrieben, Instutitionen und Gemeinschaften angewandt. Der deutsche Ausdruck für Council wäre „Ratskreisversammlung“.

Was ist Council?

Council ist eine nichthierarchische und gewaltfreie Kommunikation, die das Zuhören in den Mittelpunkt stellt. Im Council hören wir, ohne zu beurteilen.Council kreiert einen geschützten Ort, an dem wir unsere Geschichten miteinander teilen können,. Daraus entsteht Verbindung. Beim Mitteilen spüren wir, daß wir nicht allein sind. Wir fühlen uns gehört und bekräftigt. Es ist eine Praxis die heilt. Ein Weg der Gemeinschaft kreirt.

Ein Weg des Herzens.

Er kultiviert die Selbstachtung und Selbswertschätzung einer Person. Er entwickelt die Kommunikation innerhalb von Gruppen auf eine einfache und praktische Weise. Council bietet Teams, Instutitionen und Gruppen aller Art ein fundiertes Werkzeug, um Entwicklungen zu gestalten und um Konflikte und Krisen zu lösen. Es ist ein Weg, die Leistungen dieser Gruppen und Personen wertzuschätzen und ist eine der effektivsten Möglichkeiten Gemeinschaft zu kreieren.

Wo kann ich Council anwenden?

In der Zweierbeziehung, mit Einzelpersonen, in der Famile, im Freundeskreis, an Kindergärten, an Schulen, in Betrieben, in Teams, in Krankenhäusern, in Gemeinschaften und Instutitionen.

Wie funktioniert Council?

Council lernt man/frau durch direktes Erfahren. Wir zeigen dabei die unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten und Formen, abhängig von der jeweiligen Situation. Die Formen basieren auf einem gemeinsamen Grundmuster:

Wir sitzen um eine uns verbindende Mitte und es gibt einen Redegegenstand. Wer den Redegegenstand hält, wird nicht unterbrochen.

Es gibt ein paar wichtige Grundregeln:

  • Mit dem Herzen zuhören,
  • Mit dem Herzen sprechen,
  • Sei spontan,
  • Sprich knapp und das Wesentliche,
  • Sprich aus was Dir dient, -dem Kreis und dem Höheren Spirit,
  • Alles was gesagt wird bleibt im Kreis.

Man/Frau muß nicht sprechen: Wichtige Beiträge können auch sein: Stille, eine Geste, ein Ton, ein Lied, ein Gedicht, ein Gebet. Council ist ein sich selbst organisierender Prozess. Der Leiter hat die Aufgabe den Raum dafür zu halten und den Kreis zu unterstützen. Ansonsten ist er gleichberechtigtes Mitglied. Die vielen Variationen und Möglichkeiten, werden in den Kursen und in der Praxis gelernt.

Wie fühlt sich das an ?

Unsere Kommunikation wird meist vom Kopf her gesteuert. Der Mind/Verstand ist in unserer normalen Realität eher überversorgt, -Körper, Herz und Spirit fristen meist ein kümmerliches Dasein. Council füllt diese Unterversorgung auf und bringt den Mind/Verstand auf sein natürliches Maß. – So können Herz, Mind, Körper und Spirit, wieder in Balance kommen und auf natürliche Weise miteinander tanzen. Was sich einfach sehr, sehr lebendig und verbunden anfühlt. Viele die Council kennen gelernt haben, beschreiben es wie „ein Nachhause kommen“.

Wir alle haben Council sozusagen in unseren Knochen, da unsere Vorfahren sich über Jahrtausenden hinweg ums Feuer im Kreis versammelt haben und Ihre Geschichten erzählt haben. – Wie wir inzwischen wissen, gibt es ein Kollektives Gedächtnis unter uns Menschen, in das wir uns bei dieser Form der Kommunikation wieder einklincken.

Die Menschen in früherer Zeit hatte eine sehr hohe Kultur im Geschichten teilen und Entscheidungen finden entwickelt. Bei uns ist dieses Wissen verloren gegangen und so knüpft Council an eine uralte Praxis an, in der sehr viel Weisheit liegt und in der wir alle wachsen können.

Wo kann ich das lernen oder kennenlernen ?

Ich biete mit verschiedenen Personen Kurse an und es gibt inzwischen verschiedene Angebote und Treffen innerhalb Deutschlands und den anderen europäischen Ländern. Dies ist zusammengefasst im „European Council Network“ ECN. Unter der webside – www.council-network.eu – findest Du alle in Europa, Israel und Palestina angebotenen Kurse und hoffentlich bald auch alle regelmäßigen Treffen.

Es gibt:

  • Grundkurse
  • Fortgeschrittenkurse
  • Trainings.

Leiter

Josef Reichenspurner (1953) ist selbstständiger Kaufmann und Künstler. Er ist ausgebildeter Visionssucheleiter für Jugendliche und Erwachsene in der Tradition der „School of Lost Borders“, Kalifornien, und hat schon viele Menschen auf ihrem Weg in die Natur begleitet.
Seit Jahrzehnten leitet er Schwitzhütten-Zeremonien und lernt unter anderem in der indianischen Tradition von „Deer Tribe“ und „Beyond“. Dies ermöglicht es ihm altes Wissen in die heutige Zeit zu transformieren. Sein Wunsch ist es, eine offene Kommunikationsform in die Gesellschaft zu integrieren.
Als Council-Facilitator und -Trainer in Ausbildung kann er dieses Anliegen weitergeben. Josef ist Vater von zwei erwachsenen Söhnen und lebt auf einem Gehöft in Niederbayern. Seine großen Themen sind: Im Einklang mit der Natur zu leben, herzbezogene Kommunikation zu üben und die Verbindung zwischen Kunst und Spirit zu finden.

Anmeldung

* indicates required field

Unterstützt von Fast Secure Contact Form

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close